Ausbeutung von Kindern durch Sklaven- bzw. Zwangsarbeit ist mehr und mehr an der Tagesordnung. Auch bei namhaften Unternehmen wie MONSANTO, UNILEVER oder BAYER. ethecon recherchiert beispielhafte Fälle dieser verabscheuenswürdigen Missachtung ethischer, ökologischer und sozialer Prinzipien und bringt sie an die Öffentlichkeit. In Indien etwa werden ca. 450.000 Kinder unter schlimmsten Bedingungen in der Saatgutindustrie ausgebeutet. ethecon hat eine entsprechende Studie mit großem Erfolg in einer Broschüre an die Öffentlichkeit gebracht. Die Broschüre kann gegen eine geringe Gebühr angefordert werden. Die Aktivitäten im Rahmen dieses Projektes dauern an.

Kinderarbeit.pdf
 

Bestellung der Stiftungsbroschüre in gehefteter Form:

eMail an info@ethecon.net
 

Druckansicht      zurück nach oben
Facebook Twitter YouTube Flickr
Online spenden!