Katharina Mayer gestaltet ethecon Preis

Die berühmte Fotokünstlerin Katharina Mayer gestaltet in diesem Jahr erstmals den „Internationalen ethecon Blue Planet Award“. Bisher wurden die seit 2006 jährlich vergebenen Award-Trophäen von dem großen ZERO-Künstler Otto Piene als jeweils wertvolles Kunst-Unikat gestaltet. Nun gab der 86-jährige Piene aus Altersgründen diese Aufgabe an Katharina Mayer ab. Auch sie wird die begehrte Trophäe als jeweils neues Kunstwerk von unschätzbarem Wert jährlich neu schaffen. Der Blue Planet Award 2010 wird am 20. November in Berlin von „ethecon - Stiftung Ethik & Ökonomie“ an den Flüchtlings- und Menschenrechtsaktivisten Elias Bierdel verliehen.

Seit 2006 vergibt die Stiftung in jedem Jahr den Blue Planet Award, um damit Menschen zu würdigen, deren Leistungen einen herausragenden Beitrag zu Schutz und Rettung des „Blauen Planeten“ darstellen. In den vergangenen Jahren wurde der Preis von der weltbekannten ZERO-Legende Otto Piene jährlich als wertvolles Unikat neu geschaffen. Aus Altersgründen hat sich der 86-jährige Piene von der Arbeit im von ihm mitbegründeten ethecon Blue Planet Project verabschiedet. Die Stiftung dankt ihm für sein langjähriges Wirken von ganzem Herzen.

Seine Nachfolge im Blue Planet Project der Stiftung ethecon übernimmt die bekannte Foto- und Videokünstlerin Prof. Katharina Mayer. Sie wird dieses Jahr erstmals die Trophäe - ebenfalls als einzigartiges Kunstwerk - schaffen. Da sie für ein völlig anderes Kunst-Genre steht, wird der Preis in seiner konkreten Ausgestaltung mit großer Spannung erwartet. Sicher ist jedenfalls: auch weiterhin wird der jährliche Blue Planet Award mit einer Trophäe von unschätzbarem Wert verbunden sein.

Katharina Mayer studierte unter anderem bei den Fotokunst-Pionieren Bernd und Hilla Becher sowie Nan Hoover. Frühzeitig tauchte die bildhafte Vermittlung der menschlichen Existenz als Thema bei ihr auf. Sie versteht ihre Kunst stets im sozialen Kontext. Im Jahr 2001 ist Katharina Mayers Werk mit dem renommierten Aenne-Biermann-Preis geehrt worden. Ihre eigenwilligen, teils recht großformatigen Motive befinden sich inzwischen in vielen bedeutenden privaten und öffentlichen Sammlungen.

Der öffentliche Festakt zur Preisverleihung des „Blue Planet Award 2010“ an den Flüchtlings- und Menschenrechtsaktivisten Elias Bierdel findet statt am

Samstag, 20. November, 14.00 Uhr
Pfefferwerk „Großen Saal“
Schönhauser Allee 176, 10199 Berlin

Die Laudatio auf Elias Bierdel wird die ehemalige Bundesministerin und jetzige Bundestagsabgeordnete Heidemarie Wieczorek-Zeul halten.

Im Rahmen der Veranstaltung werden außerdem das verantwortliche Management und die GroßaktionärInnen von BP mit dem „Internationalen ethecon Black Planet Award 2010“ dafür an den internationalen Pranger gestellt, dass sie im April dieses Jahres eine der schlimmsten Umweltkatastrophen aller Zeiten sowie den Tod von 11 Arbeitern verschuldet und mit dem entstandenen Ölteppich buchstäblich für einen „Schwarzen Planeten“ gesorgt haben. Die Schmährede auf BP wird das ehemalige Mitglied des Bundestages und der jetzige Chefredakteur der Vierteljahresschrift Lunapark21 Dr. Winfried Wolf halten.

Die Veranstaltung ist kostenlos aber anmeldepflichtig. Teilnehmer können sich anmelden beim

ethecon Tagungsbüro
Schweidnitzer Str. 41
40231 Düsseldorf
Telefon 0211 - 26 11 210
Telefax 0211 - 26 11 220
eMail mailto:info@ethecon.org

Die beiden jährlichen Preise verleiht „ethecon - Stiftung Ethik & Ökonomie“ seit 2006. Der internationale Positiv-Preis „Blue Planet Award“ würdigt außerordentlichen Einsatz zum Erhalt und zur Rettung des „Blauen Planeten“. Der internationale Schmähpreis „Black Planet Award“ prangert herausragende Verantwortung für den Ruin und die Zerstörung des „Blauen Planeten“ an.

ethecon ist im Gegensatz zu den vielen Konzern-, Familien-, Kirchen-, Partei- und Staatsstiftungen eine der wenigen Stiftungen „von unten“, die sich vor allem in der Verantwortung gegenüber den kommenden Generationen sieht. Die noch junge Stiftung finanziert sich über Zustiftungen, Spenden und Fördermitgliedschaften.

Vorankündigung: Die Pressekonferenz zur ethecon Tagung und Preisverleihung findet in Anwesenheit des Preisträgers Elias Bierdel statt:

Samstag, 20. November 2010, 12.00 Uhr
Pfefferwerk Haus 8, Presseraum
Schönhauser Allee 176, 10199 Berlin

Druckansicht      zurück nach oben101103
Facebook Twitter YouTube Flickr
Online spenden!