Verdacht auf nicht-staatliche Akteure / Aktionen zu TEPCO, BAYER und BP:
Einbruch-Serie bei Konzernkritiker

In den letzten Monaten wurde mindestens dreimal in die Büro- und Wohnräume des bekannten Konzernkritikers und Gründungsmitglieds der „Coordination gegen BAYER-Gefahren“ Axel Köhler-Schnura und seiner Familie in Düsseldorf eingebrochen. Das zwischenzeitlich mehrfache Wechseln der Schlüsselanlage blieb erfolglos. Auch kam es zu Attacken von Hackern auf die EDV-Anlage von Köhler-Schnura.

Peter Kleinert, Neue Rheinische Zeitung vom 07.05.2012
_________

Eine Solidaritätsmail an Axel Köhler-Schnura können Sie hier schreiben.

Druckansicht      zurück nach oben120509
Facebook Twitter YouTube Flickr
Online spenden!