ethecon / Aktuell / Aktuelle Meldungen / Aktuelle Meldung / Fukushima-Vortragsreihe von Kazuhiko Kobayashi

Aktuelle Meldung / Fukushima-Vortragsreihe von Kazuhiko Kobayashi

Vorträge von Kazuhiko Kobayashi und Diskussionen vom 19. bis zum 29. April 2013

Der japanische Anti-Atomkraft-Aktivist Kazuhiko Kobayashi ist in den nächsten beiden Wochen in Deutschland unterwegs, um Vorträge zu halten und an Diskussionen teilzunehmen. Bei ethecon bekannt ist er unter anderem als Grußwortschreiber aus dem TEPCO-Dossier, als Übersetzer bei der Schmähpreisübergabe an die TEPCO-Verantwortlichen in Tokio und von seiner vorherigen Vortragsreihe in Deutschland im vergangenen Herbst. Die jetzigen Vorträge sind Teil der Europäischen Aktionswochen des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks (IBB) zum Thema „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“.

Die Eröffnungsveranstaltung findet am kommenden Freitag, 19. April, in Dortmund statt.

Hier die Terminübersicht:

19. April, Fr. Dortmund, 15:00-19:00 Uhr, Beitrag 17:00
Ort Reinoldinum, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund
Vortragsdauer ca. 30 Min.
Vortragsthema: „Fukushima und die japanische Anti-Atom-Bewegung heute“

20. April, Sa. Münster, 19:30-21:30
Ort: Münster Rathaus/Stadtweinhaus, Prinzipalmarkt 9
Vortragsdauer ca. 60 Min. und anschließende Befragung der münsteranischen Kandidaten für die Bundestagswahl
Vortragsthema: „Deutschland und Japan: Wie steht es mit dem Atomausstieg?“
„Anti-Atom-Bewegung, Bevölkerung, Regierung und Industrieinteressen in Japan nach Fukushima“

21. April, So. Bad Sassendorf, 19:00-2100
Ort: Mehrgenerationenhaus Bad Sassendorf, Wasserstr. 9
Vortragsdauer ca. 75 Min. und anschl. Fragerunde
Vortragsthema: „Fukushima und kein Ende?“

22. April, Mon. Soest, 10:00-11:30
Ort: Fachhochschule Südwestfalen, Lübecker Ring 2, Soest
Vortragsdauer ca. 90 Min.
Vortragsthema: „Fukushima – wo sind „wir“ morgen? “

23. April, Di. Minden, 09:00 - ?
Ort: Frei Walldorfschule
Vortragsdauer: ?
Vortragsthema: ?
Teilnahme an der Diskussion mit Schülern 14 bis 16 jährig (nicht öffentlich)
Thema ?

23. April, Di. Minden, ? anschließend bis 12:30
Ort: Frei Walldorfschule
Vortragsdauer: ?
Vortragsthema: ?
Vortrag und anschließend Diskussion mit Schülern 16 bis 19 jährig (nicht öffentlich)

24. April, Mi. Köln, 16:00-17:30 Uhr Pause 18:30-20:00
Vortragsdauer: 90 Min. anschl. Diskussion 90 Min.? (Schüler 18-22 Jahre, die den Schulabschluss nachholen)
Vortragsthema: ?
Gespräch mit Kazuhiko Kobayashi
internationale Begegnung mit internationalem Buffet
Ort: Ort Gemeindezentrum St. Kunibert, Kunibertskloster 6, Köln - Altstadt-Nord
Veranstalter: Abendrealschule Köln

25. April, Do. Berlin, 19:30 - ?
Kein Vortrag
Dauer: ?
Nach Tschernobyl und Fukushima - wie geht es weiter?
Diskussionsveranstaltung mit Beiträgen von Kazuhiko Kobayashi zur japanischen Anti-Atomkraftbewegung nach Fukushima und Astrid Sahm zur Renaissance der Atomenergie in Osteuropa nach Tschernobyl sowie zur Kooperation von Belarus und Japan bei der Katastrophenbewältigung.
Moderation Katharina von Bremen
Ort: Kapelle der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin

26. April, Fr. Braunschweig, 19:00-21:00
Vortragsdauer: 90 Min. plus Fragerunde 30 Min.
Vortragsthema: ?
Ort: Gemeindehaus, An der Kirche 2, Schöppenstedt

27. April, Sa. Dortmund, 17:00-19:00
Kein Vortrag
Dauer: 120 Min.
Thema: "Energiewende – Die Herausforderung unserer Zeit“
Podiumsdiskussion mit Marco Bülow, Kazuhiko Kobayashi und Jürgen Huhle Moderation Peter Junge-Wentrup
Ort: Kinder- und Jugendzentrum Vita, Bornstr. 66 (im Hof)

28. April, So. Gelsenkirchen, 11:00 - ?
Kein Vortrag
Dauer ?
Thema: „Energiewende – wo stehen wir?“
Vorträge und Podiumsdiskussion mit Kazuhiko Kobayashi, Japan
Wolfgang Jung, Deutschland
Nikolaj Kolodjaschnyj, Ukraine
Ort Apostel Kirche - Gemeindehaus, Horster Straße 35, Gelsenkirchen Buer

29. April, Mon. Hagen, 19:15
Vortragsdauer: 90 Min.
Vortragsthema: „Fukushima – Vom Leben nach der atomaren Katastrophe“
Vortrag von Kazuhiko Kobayashi
Ort: Rahel-Varnhagen-Kolleg, Eugen-Richter-Str. 77