Konstantin Wecker, ein Freund der Stiftung, ruft via Facebook angesichts der weltweiten humanitären Krise zu Zivilcourage und der Öffnung der Grenzen auf: „für ein menschliches Europa!“

In München wird am 03.10. gegen die Asylrechtsverschärfungen und für offene Grenzen demonstriert:

„OFFENE GRENZEN - ASYL IST MENSCHENRECHT
am Samstag, den 3.Oktober 2015
14 Uhr Kundgebung auf dem Marienplatz
15 Uhr Demonstration über Rindermarkt-Sendlinger Tor Platz - Platz der Opfer des NS - zum Bayrischen Innenministerium.

Sagen wir es dort laut, kreativ, solidarisch und entschlossen:
Wenn in einer historischen Situation- einer globalen humanitären Krise von Kriegen, Elend und Not, in der Millionen Menschen weltweit auf der Flucht sind, auf der Suche nach einem besseren und gerechteren Leben: Dann leisten wir Hilfe und Unterstützung!Wenn die staatstragenden, regierenden Parteien und die EU- seit Jahren trotz zehntausender Toter im Mittelmeer und an den Außengrenzen der EU auch für die Zukunft wieder nur repressive Verschärfungen der Krise, aber keine menschenwürdigen Lösungen anbieten wollen: Dann muss Zivilcourage praktisch werden! Denn die Regierung versagt in diesen Fragen seit Jahrzehnten. Wir sagen: Fluchthilfe und das Recht zu bleiben ist legitim und ein Menschenrecht - für eine Welt ohne Zäune, Mauern und Kriege! Das ist unsere Antwort auf den Jahrestag des „Mauerfalls“ vom 3. Oktober 1989. Wir fordern:

- Die Grenzen für alle öffnen – Refugees are Welcome Here- Keine Asylrechtsverschärfung
- Legale Fluchtwege schaffen
- Bleiberecht für Alle
- Freie Wahl des Asylstandortes statt Dublin-Abschiebungen -Selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben statt Lagerzwang, Bildungs- und Arbeitsverbote
-Stopp aller Waffenlieferungen der deutschen Rüstungsindustrie
-Fluchthilfe ist legitim - für eine echte Willkommenskultur„

Konstantin Wecker selbst wird am 03.10.15 mit Jo, Wolfgang, Fany und Cynthia bei dem Solidaritätskonzert “Voices for Refugees“ am Wiener Heldenplatz auftreten. Mit Zucchero, den Toten Hosen, Bilderbuch und vielen anderen großartigen KünstlerInnen.

Sein Aufruf: „Kommt am 3. Oktober nach München, kommt nach Wien - für ein menschliches Europa!!“

Druckansicht      zurück nach oben30.09.2015
Facebook Twitter YouTube Flickr
Online spenden!