Verkehrsunfall/Unterstützung

Am 8. März hatte Anabel Schnura einen schweren Verkehrsunfall. Durch die schwere Gehirnerschütterung darf sie auf unabsehbare Zeit nicht am Bildschirm arbeiten. Auch zog sie sich einen komplizierten Bruch der Schulter zu. Es ist noch nicht klar wie lange sie ausfallen wird. Aus diesem Grund ist die Geschäftsstelle derzeit nicht besetzt. Sie ist leider die einzige Hauptamtliche, die sich die Stiftung finaziell leisten kann. Wir bitten um Verständnis und freuen uns über jede Art der Unterstützung.

Druckansicht      zurück nach oben
Facebook Twitter YouTube Flickr
Online spenden!