Das Vermögen der Stiftung, bestehend aus Grundstockvermögen und Rücklagen, betrug Ende 2015 insgesamt 1.757,9 Tsd. Euro (Vorjahr: 1.289,5 Tsd. Euro). Es umfasste neben den Zustiftungen (Grundstockvermögen) in Höhe von 1.155,1 Tsd. Euro (Vorjahr: 802,3 Tsd. Euro) auch die angesparten Beträge der Anspar-Zustiftungen in Höhe von 26,9 Tsd. Eur (Vorjahr: 24,0 Tsd. Euro), die Sicherheiten für die Darlehen in Höhe von 86,6 Tsd. Euro (Vorjahr: 78,5 Tsd. Euro) und den ethecon SolidarFonds in Höhe von 69,0 Tsd. Euro (Vorjahr: 134,0 Tsd. Euro) sowie einige gebundene Rücklagen für die Immobilie und die EDV von zusammen 110 Tsd. Euro (Vorjahr: 6,1 Tsd. Euro). Es wurde von 37 (Zu-)StifterInnen in unterschiedlicher Höhe eingebracht. Alle in das Stiftungsvermögen eingebrachten Beträge partizipieren von den Steuervorteilen in voller Höhe.

ethecon steht als rechtsfähige Stiftung unter Staatsaufsicht und ist gesetzlich dazu verpflichtet, ihr Stiftungsvermögen zu erhalten. Sowohl nominal als auch dem Wert nach. Entsprechend gilt für ethecon, dass die Zustiftungen (Grundstockvermögen) weder verbraucht noch im Wert gemindert noch in irgendeiner anderen Weise reduziert werden dürfen.

Langfristig soll das Stiftungsvermögen auf einen mehrfachen Millionenbetrag entwickelt werden. Nur so wird die Stiftung wirkungsvolle Beiträge im Sinne ihrer Zielsetzung leisten können.

Aktuelle Informationen über die Entwicklung und den Umgang mit dem Stiftungsvermögen finden Sie hier oder in unserem aktuellen Jahresbericht.

Druckansicht      zurück nach oben090702
Facebook Twitter YouTube Flickr
Online spenden!