Kurz vor dem Festakt zur Verleihung unserer beiden internationalen ethecon-Preise „Blue Planet Award 2008“ und „Black Planet Award 2008“ am kommenden Samstag noch eine wichtige Information:
 
Conrad Schuhler, der Leiter des Intitutes für sozial-ökologische Wirtschatsforschung, ist überraschend und heftig erkrankt. Damit wird er den Fest-Vortrag „Finanzkapital - Spekulation, Krise, Alternativen“ nicht halten können.
 
Es ist uns allerdings gelungen, jemanden zu finden, der gleichermaßen engagiert und qualifiziert eingesprungen ist: Dr. Winfried Wolf, den Chefredakteur der Zeitschrift Lunapark21. Dr. Wolf hat mehrere Bücher - auch zu wirtschaftspolitischen Themen - geschrieben und ist Sprecher der bundesweit bekannten Aktion „Bürgerbahn statt Börsenwahn“, die zusammen mit „Bahn für alle“ mit Erfolg gegen die Privatisierung der Deutschen Bahn kämpft.
 
Es bleibt dabei, der Samstag wird spannend und erlebnisreich. Die komplette Information über den Nachmittag, über Abreu und Chávez, über Erik Prince und BLACKWATER-Konzern findet sich hier.

Druckansicht      zurück nach oben090317
Facebook Twitter YouTube Flickr
Online spenden!