Leben und Wirken der Verantwortlichen der FORMOSA PLASTICS GROUP

Die FORMOSA PLASTIC GROUP (FPG) hat ihren Ursprung in den Zeiten des Antikommu-nismus und des Kalten Krieges. Sie wurde 1954 in dem von dem berüchtigten Chiang Kaishek wider das Völkerrecht von der VR China abgetrennten Inselstaat Taiwan gegründet. Die Namen der FPG und der wichtigsten Tochterunternehmen beziehen sich in offenkundig gegen die VR China gerichteter Provokation auf die von den Kolonialmächten vorgenommene Bezeichnung der Insel Taiwan als Formosa. Sie weisen zugleich darauf hin, dass der Firmengründer Wang Yung-ching, was gerne verschwiegen wird, Profiteur der von den USA tolerierten bzw. unterstützten rechtsgerichteten und antikommunistischen Kuomintang-Ereignisse und -Massaker zum Ende des Zweiten Weltkrieges und danach war. Folgerichtig wurde sein Unternehmen auch mit US-amerikanischen Geld gegründet. Bis zu seinem Tod im Jahr 2008 wurde Wang einer der reichsten Männer der Welt mit einem Vermögen von 6,8 Milliarden US-Dollar.

Heute weist die FORMOSA PLASTIC GROUP (FPG) einen Umsatz von 66 Mrd. US Dollar und 94 Tsd. Beschäftigten aus (2008) und gehört damit zu den weltweit führenden Unternehmensgruppen. Im Geschäftsbericht der FPG werden mehrere Dutzend Unternehmen in Taiwan, China, Vietnam und anderen Ländern aufgelistet, darunter auch Unternehmen in...

Download

Dossier Formosa Plastics / Black Planet 2009

Druckansicht      zurück nach oben
Facebook Twitter YouTube Flickr
Online spenden!