ethecon / Archiv / Aktuelle Meldungen / Aktuelle Meldung / Übergabe Black Planet 2009

Aktuelle Meldung / Übergabe Black Planet 2009

Übergabe-Aktion „Black Planet Award 2009“

Am Mittwoch, 19. Mai 2010, wird unser „Black Planet Award 2009“ um 10.00 Uhr morgens Ortszeit im Taipei NGO House in Taipei/Taiwan an Vertreter der FORMOSA PLASTICS GROUP übergeben - wenn sie sich denn trauen, dort zu erscheinen.

Unser Schmähpreis stellt insbesondere die Besitzerfamilie Wang, den Geschäftsführer Lee Chih-tsuen und das Management der FPG an den Pranger. Sie sind in herausragender Weise verantwortlich für die Heraufbeschwörung eines „Schwarzen Planeten“, für den Ruin und die Zerstörung der Erde.

Zur Erinnerung: Die milliardenschwere FPG, gegründet 1954, ist einer der weltweit größten Produzenten des berüchtigten PVC. Dieser Stoff wird unter anderem für schwere Gesundheitsrisiken wie Krebs, Gefäßerkrankungen und Durchblutungsstörungen sowie für Fehlgeburten und Geburtsfehler verantwortlich gemacht. Darüber hinaus ist der Konzern in aller Welt für seinen skandalösen Umgang mit Umwelt- und Gesundheitsschutz bekannt.

Vor Ort wird die Übergabe-Aktion von einem Bündnis aus Sozial- und Umweltschutz-Gruppen organisiert, zu denen unter anderem die Wild at Heart Legal Defense Association, Mercy on the Earth Taiwan, das Taiwan Watch Institute, die Green Formosa Front sowie die Grüne Partei Taiwans gehören.

Taiwans Präsident, Ma Ying-jeou, ist eingeladen, den Award zu übergeben. Bei der vorherrschenden engen Zusammenarbeit zwischen der taiwanesischen Regierung und dem FORMOSA-Konzern sind wir gespannt, ob er sich dazu bereit erklärt.

Die Organisationen in Taiwan arbeiten unter sehr schwierigen Bedingungen. So wurde einer ihrer Vertreter sogar schon von einem bezahlten Schläger vor den Augen eines FPG-Managers verprügelt. Entsprechend hilft ethecon den AktivistInnen in Taiwan auch finanziell. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe.