ethecon / Archiv / Medieninformationen / Medieninformation 09-11-20

Medieninformation 09-11-20

Pressekonferenz 21.11.09, 12 Uhr

mit Uri Avnery/Irael, Diane Wilson/USA
und André Shepherd/USA
Verleihung der internationalen ethecon-Preise 2009

Auf der Pressekonferenz stellen sich Ihren Fragen:

Uri Avnery/Israel
Friedens- und Menschenrechtsaktivist, der mit dem internationalen ethecon “Blue Planet Award 2009“ geehrt wird, Träger des Alternativen Nobelpreises.

Diane Wilson/USA
Umwelt- und Friedensaktivistin, Injured Workers United (Arbeiter von FORMOSA PLASTICS in Texas), seit 6. November im unbefristeten Hungerstreik anlässlich des Klimagipfels in Kopenhagen. Sie wird zusammen mit Aktivisten und einer Delegation von FORMOSA-Arbeitern im Januar 2010 den inter­nationalen ethecon „Black Planet Award 2009“ an die Familie Wang und die Manager des Chemie-Multis FPG im Rahmen einer Aktion in Taipei/Taiwan übergeben.

André Shepherd/USA
Deserteur des Irak-Krieges, Antrag auf politisches Asyl in Deutschland

Axel Köhler-Schnura/Deutschland
Gründungsstifter ethecon

Hubert Ostendorf/Deutschland
Vorstand ethecon

Die Pressekonferenz findet statt:

                 21. November 2009, 12.00 Uhr
                 Pfefferwerk Haus 8, Presseraum
                 Schönhauser Allee 176, 10199 Berlin

Interview- und spezielle Fotowünsche bitte per eMail (mailto:info@ethecon.org) mit ethecon absprechen.

Bereits seit 2006 verleiht „ethecon - Stiftung Ethik & Ökonomie“ mit wachsendem öffentlichen Interesse zwei internationale Preise:

Der Positiv-Preis „Blue Planet Award“ würdigt herausragenden Einsatz zum Erhalt und zur Rettung des „Blauen Planeten“.

Der Schmähpreis „Black Planet Award“ stellt herausragende Verantwortung für die Heraufbeschwörung eines „Schwarzen Planeten“, also für den Ruin und die Zerstörung der Erde, an den internationalen Pranger.

In Zusammenarbeit mit ZERO-Legende Otto Piene wird mit dem internationalen ethecon „Blue Planet Award 2009“ der israelischen Friedens- und Menschen­rechtsaktivist Uri Avnery geehrt.

Mit dem internationalen ethecon „Black Planet Award 2009“ werden die auf ein Vermögen von bis zu 70 Milliarden Euro geschätzte Besitzerfamilie Wang, der Geschäftsführer Lee Chih-tsuen und das Management der FORMOSA PLASTICS GROUP (FPG)/Taiwan international angeprangert.

Das Thema des Festaktes zur Verleihung der beiden internationalen ethecon-Preise ist „Fahnenflucht - Krieg & Desertion“. Referent ist der US-Irak-Kriegs-Deserteur André Shepherd.

Der öffentliche Festakt findet statt:

               21. November 2009, 14.00 Uhr
               Pfefferwerk „Großer Saal“
               Schönhauser Allee 176, 10199 Berlin

„ethecon - Stiftung Ethik & Ökonomie“ ist im Gegensatz zu den vielen Konzern-, Familien-, Kirchen-, Partei- und Staatsstiftungen eine der wenigen Stiftungen „von unten“. ethecon sieht sich in der Verantwortung gegenüber den kommenden Generationen. Die Stiftung hat derzeit elf StifterInnen und ist offen für weitere Zustiftungen.

Akkreditierung zur Pressekonferenz und zur Tagung:

ethecon Tagungsbüro
Schweidnitzer Str. 41
40231 Düsseldorf

Telefon 0211 - 26 11 210
Telefax 0211 - 26 11 220
eMail mailto:info@ethecon.org

Weitere Informationen, Hintergründe,
O-Töne und Interview-Termine bei:

Axel Köhler-Schnura (Vorstand ethecon)
0211 - 26 11 210