„Blue Planet Award“ wird an den Präsidenten
Chávez und den Meister Abreu verliehen

Die angesehene deutsche Stiftung „ethecon“ hat entschieden, ihren „Blue Planet Award“ für 2009 an den Präsidenten der Bolivarischen Republik Venezuela, Hugo Chávez Frías, und an den Gründer des Systems der Kinder- und Jugendorchester Venezuelas, Meister José Antonio Abreu, zu verleihen.

Die mit den sozialen Bewegungen dieses europäischen Landes verbundene Stiftung bewertet das System der Jugendorchester als „weltweit einzigartig“. Meister Abreu wird für seine Initiative ausgezeichnet, diese Idee bereits im Jahr 1975 in Angriff genommen zu haben. Zugleich hebt die Stiftung hervor, dass es die vom Präsidenten Chávez geführte Bolivarische Revolution gewesen ist, die ihr die notwendig Unterstützung gegeben und das System als eine soziale Entwicklungspolitik übernommen hat.

Die Botschafterin Venezuelas in Deutschland, Blancanieve Portocarrero, dankt für diese Initiative. Die Diplomatin hebt hervor: „Tatsächlich ist die Bolivarische Revolution nicht nur eine politische, soziale und wirtschaftliche Revolution, sondern auch, und vielleicht vor allem, eine Revolution der Kultur, in der die Stimmen der Jungen und Mädchen und die Klänge der Instrumente eine harmonische Symphonie erklingen lassen, die eine neue Zeit ankündigt, in der Venezuela ein für die Menschheit offener Weg ist. Deshalb danke ich der Stiftung ethecon dafür, diesen wichtigen Preis an unseren Präsidenten Hugo Chávez Frías und an den Meister José Antonio Abreu, zu verleihen, die Pioniere des musikalischen und gesellschaftspolitischen Schaffens unseres Landes sind.“

Botschaft der Bolivarischen Republik Venezuela
in der Bundesrepublik Deutschland
Pressestelle
 
Statement der Botschafterin.pdf
 
 
zurück zu Aktuelles

Druckansicht      zurück nach oben090306
Facebook Twitter YouTube Flickr
Online spenden!