ethecon / Archiv / Aktuelle Meldungen / Aktuelle Meldung / Homeless Worldcup

Aktuelle Meldung / Homeless Worldcup

Homeless Worldcup 2009
Fußballweltmeisterschaft der Obdachlosen

Seit Jahren fördert „ethecon - Stiftung Ethik & Ökonomie“ die Fußball-Weltmeisterschaft der Obdachlosen, den Homeless World Cup. ethecon tritt ein für eine Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung. Obdachlose sind Opfer einer zunehmend auf Profit als einzigem Kriterium ausgerichteten Gesellschaft. Das in der Charta der Menschenrechte verbriefte Recht auf Würde und auf gesellschaftliche Teilhabe auch für Obdachlose zu verteidigen bzw. zurück zu erobern, ist Bestandteil der Anstrengungen für einen Wandel weg vom Diktat des Profits hin zur Solidarität.

In diesem Jahr nahm das Obdachlosen-Team aus Deutschland vom 06.-13. September am Homeless World Cup in Mailand teil. Die Mannschaft wurde bei der Deutschen Meisterschaft Anfang Juli aus einem Pool von bundesweit 21 Teams ausgewählt und hat bei einem Trainingslager Anfang August in Gifhorn die ersten gemeinsamen Fußballerfahrungen gesammelt. In Mailand ist das Team allerdings bereits in den zweiten Vorrundenspielen ausgeschieden.

Eine Woche spielten sie zusammen mit 47 anderen Nationen im Zentrum von Mailand um den Homeless World Cup, 5 weitere Pokale und um Aufmerksamkeit. Das Ziel der Veranstaltung war, auf die Obdachlosigkeit weltweit aufmerksam zu machen, um sie zu reduzieren und Entwicklungsarbeit zu leisten.