ethecon / Archiv / Aktuelle Meldungen / Aktuelle Meldung / Bhopal mahnt

Aktuelle Meldung / Bhopal mahnt

Bhopal mahnt
ethecon unterstützt den Kampagnen-Bus

Am 3. Dezember 1984 trat in Bhopal/Indien die bislang größte Chemie-Katastrophe in der Geschichte der Menschheit ein. 8 Tausend Menschen starben in den ersten Tagen, 25 Tsd. bis heute.

Das Desaster war die Folge purer Profitgier. Der Chemie-Konzern Union Carbide verzichtete auf Produktionssicherheit zu Gunsten hoher Gewinne. Die Opfer in Bhopal/Indien müssen heute noch für ihre Ansprüche und ihre medizinische Versorgung kämpfen. Mehr als 500 Tausend Menschen sind von den Folgen des Unglücks betroffen.

Seit 17. Oktober tourt ein Bus durch Europa um für die Überlebenden Unterstützung zu organisieren. ethecon unterstützt diese Kampagne.