Stadtrat von München beschliesst einstimmig:
Freiheit für Mumia Abu Jamal!

Von einem Unterstützer und Spender kam die Anregung, zusätzlich auch noch zwei (oder mehr) Personen per eMail, telefonisch oder im persönlichen Gespräch von den aktuellen Entwicklungen im Kampf um das Leben des Afro-Amerikaners Abu Jamal zu unterrichten, der unberechtigter Weise in den USA seit Jahrzehnten im Todestrakt sitzt..

Weitere Informationen zu diesem Fall auf den deutschsprachigen Soli-Seiten hier und hier. Auch wir von ethecon haben bereits mehrfach berichtet.

Nachdem das Münchner Stadtparlament einstimmig(!) seine Solidarität mit Mumia Abu Jamal erklärt hat, wird am 18./19. November 2009 mit Bremens Bürgerschaft zum ersten Mal ein BRD-Landesparlament über eine Solidaritätserklärung für Mumia abstimmen, die von der Partei DIE LINKE zur Abstimmung eingereicht wurde. Bürgermeister (und Landesregierungschef) Böhrnsen (SPD) hat außerdem für den 18. November zu einer symbolischen Aktion gegen die Todesstrafe allgemein aufgerufen.

Die Verteidigung von Mumia Abu Jamal braucht dringend Spenden für notwendige Nachforschungen und juristische Untersuchungen. Die von Robert R. Bryan geleitete Verteidigung befindet sich trotz der Spenden der letzten Monate, die wir vor allem mit tatkräftiger Unterstützung der Roten Hilfe e.V. sammeln und an Robert R. Bryan überweisen konnten, in einer prekären finanziellen Situation.
»Im Namen der Gerechtigkeit bitten wir Sie um Ihre Unterstützung und eine großzügige Spende im Rahmen Ihrer Möglichkeiten.« - Angela Davis, die selbst 1972 durch internationale Solidarität vor der Hinrichtung gerettet wurde.
Axel Köhler-Schnura und Christiane Schnura (ethecon) überweisen 1.000 Euro aus ihren Ersparnissen. Bitte überweisen auch Sie was in Ihrer finanziellen Kraft steht auf das Bremer Sonderkonto

Archiv 22/Sonderkonto Jamal
S.E.B. Bank Bremen
Konto-Nr. 100 8738 701 (BLZ 290 101 11)
Stichwort »Verteidigung«

(Überweisungen aus EU-Ländern:
IBAN DE78 2901 0111 1008 7387 01
BIC: ESSEDE5F290)

Wir erinnern an die anstehenden internationalen Demonstrationen zur Rettung des Lebens von Mumia Abu Jamal im Dezember. Mehr Infos dazu auf den bereits genannten Solidaritätsseiten oder direkt bei ethecon.

Druckansicht      zurück nach oben
Facebook Twitter YouTube Flickr
Online spenden!