Veranstaltungen

SAVE THE DATE

Samstag, 21. November 2020, 14 Uhr / Stream auf www.ethecon.org

Verleihung der beiden
Internationalen ethecon Awards 2020

Die beiden Preise werden seit 2006 jährlich vergeben und gehören zu den
wichtigsten internationalen konzern- und kapitalismuskritischen Preisen.

14:00 Uhr               Kämpfen statt Klatschen
Für ein solidarisches Gesundheitssystem!

Mit Jan von Hagen
(Zur Kenntlichmachung der Person: ethecon-Zustifter und Verdi-Sekretär, organisierte die Klinikstreiks in NRW)

Kämpfenstattklatschen

14:45 Uhr               Ehrung von Phyllis Omido
Umwelt- und Menschrechtsaktivistin (Kenia)

Mit dem Internationalen ethecon Blue Planet Award 2020
„für besondere Verdienste bei Rettung und Erhalt des Blauen Planeten“
Mit Andreas Manhart / München (Öko-Institut)
und Carola Rackete / Dannenröder Forst
und weiteren Grüßen aus nah & fern
Fotoshow „United We Stand! – Gemeinsam sind wir stark!“
Kunst / ethecon Blue Planet Trophäe / Connor Foss, Skulpteur

United we stand

15:30 Uhr               Make Amazon Pay!
Schmähung von Jeffrey Bezos
Ultra-Reicher Vorstand von AMAZON (USA)

Mit dem Internationalen ethecon Dead Planet Award 2020
„für besondere Verantwortung bei Ruin und Zerstörung des Blauen Planeten“
Mit John Malamatinas / Berlin
Chris Smalls / New York
Andreas Gangl / Bad Hersfeld
und weiteren Gästen

 

Moderation:            Shabnam Shariatpanahi

Die komplette Veranstaltung wird live auf www.ethecon.org übertragen!

Wer an Präsenz-Protesten bei AMAZON teilnehmen möchte, meldet sich bitte per email!

 

Durch die Corona-Maßnahmen und den Ausfall von Präsenzveranstaltungen sind uns erhebliche Kosten entstanden. Wir sind zur Durchführung der internationalen Proteste bei AMAZON weiterhin auf Spenden angewiesen! Spende hier per eMail. Oder hier via Online-Formular. Oder hier via PayPal (Button oben rechts auf unserer Internetseite). Vielleicht ist Dir sogar eine Fördermitgliedschaft möglich, mit der unsere Arbeit langfristig berechenbarer und planbarer wird. Jetzt Fördermitglied werden. Wir freuen uns über jede Form von Beteiligung!

Kontoinhaber ethecon
bei der EthikBank
IBAN DE58830944950003045536
Für Überweisungen aus dem Ausland verwenden Sie bitte folgende Daten:
BIC GENODEF1ETK

 

 

Vergangene Veranstaltungen

 

23.11.2019
Verleihung der beiden Internationalen ethecon Awards 2019
Kulturbrauerei (Palais)
Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin
Einmal im Jahr verleiht ethecon seine internationalen Awards im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung. Dazu werden Gastbeiträge zu aktuellen Themen im Spannungsfeld Ethik und Ökonomie gehalten.
Der Internationale ethecon Blue Planet Award 2019 ehrte die Menschenrechts- und Umweltaktivistin Rachna Dhingra und Sambhavna Trust (Indien). Er wurde zusammen mit dem Internationalen ethecon Dead Planet Award 2019 an José Batista Sobrinho (Vorstandsvorsitzender, Vize-Präsident und Firmengründer) sowie Wesley und Joesley Mendonça Batista (Großaktionäre) vom weltgrößten Fleisch-Konzerns JBS SA (Brasilien) in einem öffentlichen Festakt in Berlin am 23. November 2019 verliehen.

17.11.2018
Verleihung der beiden Internationalen ethecon Awards 2018

Im November 2018 ging der Internationale ethecon Blue Planet Award an die US-amerikanische Friedensaktivietin Mary Ann Wright.
Mary Ann Wright handelt mutig, konsequent, unbestechlich und integer. Sie leistet zivilen Widerstand, setzt sich in Gegensatz zu herrschenden Normen und Gesetzen und nimmt im Extrem Strafen und Nachteile für Leib und Leben bzw. die eigene Existenz auf sich. Sie zeigt das, was gemeinhin soziale Verantwortung und Zivilcourage genannt wird.

Der Internationale ethecon Black Planet Award 2018 stellt die Vorstände Herbert Diess (Vorsitzender des Vorstands), Hans-Dieter Pötsch (Vorsitzender des Aufsichtsrats), Wolfgang Porsche (Großaktionär/PORSCHE HOLDING SE) und Stephan Weil (Großaktionär/Ministerpräsident Niedersachsen) des Automobil-Konzerns VOLKSWAGEN AG(Deutschland) an den Pranger. Sie handeln stets zu Gunsten des persönlichen Vorteils sowie des größtmöglichen Profits. Sie treten dabei Umweltschutz, Frieden und Menschenrechte mit Füßen. VOLKSWAGEN ruiniert Menschenrechte und zerstört die Umwelt. Auch haltlose Propaganda, Steuerhinterziehung und schmutzigen Lieferketten zeigen wie die Verantwortlichen von Rheinmetall für die Profitmaximierung Ethik und Moral missachten. Sie nehmen durch ihr Handeln den Untergang der Erde als Schwarzen Planeten in Kauf.
Begründung Mary Ann Wright
Begründung von ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie für die Ehrung der Friedensaktivistin Mary Ann Wright (USA) mit dem Internationalen ethecon Blue Planet Award 2018.
weiter…
Begründung VOLKSWAGEN AG
Begründung von ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie für die Schmähung von Herbert Diess (Vorsitzender des Vorstands), Hans-Dieter Pötsch (Vorsitzender des Aufsichtsrats), Wolfgang Porsche (Großaktionär/PORSCHE HOLDING SE) und Stephan Weil (Großaktionär/Ministerpräsident Niedersachsen) des Automobil-Konzerns VOLKSWAGEN AG (Deutschland) mit dem Internationalen ethecon Black Planet Award 2018.
weiter…
Zum Flyer
zu den Preisen 2018

08.05.2018
Übergabe des Black Planet Award am 08. Mai in Berlin
an Larry Fink und Paul Manduca (Großaktionäre) sowie Armin Papperger (Vorstand) und Ulrich Grillo (Aufsichtsrat) des Rüstungskonzern RHEINMETALL (Deutschland)
weiter…

15.05.2018 bis 17.05.2018
Proteste gegen die Militär- und Waffentechnikmesse ITEC in Stuttgart, Messegelände Stuttgart
ethecon Kontakt: Sibylle Arians, Mobil: 0174 / 920 58 16
Ort: Messegelände Stuttgart, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart
weiter…

15. bis 17.05.2018
Mahnwache vor der Messe Stuttgart
Während der gesamten Rüstungs- und Militärtechnikmesse ITEC 2018.
Eine Dauermahnwache vor den Messehallen (auf Höhe des Mövenpick Hotel) hält Aktions- und Informationsmaterial bereit und dient als Ansprechpartner für Interessierte. Von der Mahnwache ausgehend planen die Veranstalter zahlreiche Programmpunkte und Exkursionen.
weiter…

17.05.2018
Ab 18:00 Uhr: Abschlusskundgebung auf dem Marktplatz
Wo: auf dem Stuttgarter Marktplatz, vor dem Rathaus
Mit einer gemeinsamen Kundgebung und einem musikalischen Rahmenprogramm werden sich die Proteste aus Stuttgart verabschieden. Zuvor werden wir unsere Forderung an die Politik in Stadt und Land noch einmal deutlich machen, der ITEC in Stuttgart keine Räume mehr zur Verfügung zu stellen.

15.05.2018
ab 8:00 Uhr: Auftaktproteste gegen die ITEC
Wo: vor der Messe Stuttgart
Am ersten Tag der ITEC werden die Besucher der Militärmesse nicht ohne Kritik und Proteste in die Messehallen gelangen. Wir planen eine lautstarke Auftaktkundgebung. Parallel wird die Dauermahnwache aufgebaut.

08.05.2018
Übergabe des Black Planet Award am 08. Mai in Berlin
an Larry Fink und Paul Manduca (Großaktionäre) sowie Armin Papperger (Vorstand) und Ulrich Grillo (Aufsichtsrat) des Rüstungskonzern RHEINMETALL (Deutschland)
weiter…

05.05.2018
Demonstration
Rüstungsexporte Stoppen!
Rheinmetall Entwaffnen!
Keine Deals mit der Türkei!
5. Mai 2018 · 11.30 Uhr
DGB-Haus Düsseldorf
Friedrich-Ebert-Straße
weiter…

18.11.2017
Verleihung der beiden Internationale ethecon Awards 2017
mit Festbeitrag
weiter…

22.08.2017
Informationsveranstaltung mit Devandra Kumar Panchal aus Bhopal/Indien
22.08.2017, 19:00 Uhr
Alte Feuerwache Köln
50670 Köln, Melchiorstr. 3
Saal, Raum 5, Neubau
weiter…
Video: Bhopal – Der Kampf um Gerechtigkeit

19.11.2016
Stiftungstagung & Preisverleihung
Internationale ethecon Preise
Samstag, 19. November 2016, 14 bis 19 Uhr
Pfefferberg, Haus 13 (Großer Saal)
Schönhauser Allee 176, 10119 Berlin
weiter…
Flyer…

24.09.2016
Veranstaltungsreihe Ethik & Ökonomie
Vortrag: „TTIP als Beispiel für die Widersprüchlichkeiten von ethischen Vorstellungen. Was bedeutet das umstrittene Abkommen für Ethik & Ökonomie?“
Samstag, 24. September 2016, 13 bis 15.30 Uhr
W3-Werkstatt für internationale Kultur und Politik
Nernstweg 32–34, 22765 Hamburg
weiter…