Übergabe-Aktion für den Black Planet Award 2009

Am kommenden Mittwoch, 19.5., wird um 10.00 Uhr Ortszeit im Taipei NGO House (1) der Internationale ethecon „Black Planet Award 2009“ an Vertreter des multinationalen Chemie-Konzerns FORMOSA PLASTICS GROUP (FPG) überreicht. Dieser Schmähpreis stellt insbesondere die Besitzerfamilie Wang, den Geschäftsführer Lee Chih-tsuen und das Management der FPG an den Pranger: für deren herausragende Verantwortung für die Heraufbeschwörung eines „Schwarzen Planeten“ bzw. für den Ruin und die Zerstörung der Erde.

Die milliardenschwere FORMOSA PLASTICS GROUP, gegründet 1954, ist einer der weltweit größten Produzenten des berüchtigten PVC. Dieser Stoff wird unter anderem für schwere Gesundheitsrisiken wie Krebs, Gefäßerkrankungen und Durchblutungsstörungen sowie für Fehlgeburten und Geburtsfehler verantwortlich gemacht. Darüber hinaus ist der Konzern in aller Welt für seinen skandalösen Umgang mit Umwelt- und Gesundheitsschutz bekannt, worüber ein von „ethecon - Stiftung Ethik & Ökonomie“ erstelltes Dossier genauer informiert.

In Zusammenarbeit mit ethecon übergeben verschiedene soziale und Umweltschutz-Organisationen den Preis, darunter die „Wild at Heart Legal Defense Association“, das „Taiwan Watch Institute“, „Mercy on the Earth Taiwan“, die „Green Formosa Front“ und die Grüne Partei Taiwans.

Mit den Schmähpreisen wurden bisher die EigentümerInnen bzw. AktionärInnen und das verantwortliche Management der Konzerne MONSANTO (2006), NESTLÉ (2007) und XE/BLACKWATER (2008) angeprangert.

Gleichzeitig mit der Vergabe der Negativ-Preise werden auch Positiv-Preise verliehen. Diese „Blue Planet Awards“ gingen bisher an Diane Wilson/USA (2006), Vandana Shiva/Indien (2007), José Abreu und Hugo Chávez (2008) sowie Uri Avnery/Israel (2009).

ethecon ist im Gegensatz zu den vielen Konzern-, Familien-, Kirchen-, Partei- und Staatsstiftungen eine der wenigen Stiftungen „von unten“, die sich vor allem in der Verantwortung gegenüber den kommenden Generationen sieht. Die noch junge Stiftung finanziert sich über Zustiftungen, Spenden und Fördermitgliedschaften.

Weitere Informationen und Hintergründe bei:

Bettina Schneider
Fon: 0211 - 22 95 09 21
Email: mailto:bs@ethecon.org

________
1: NGO House No.8, Cingdao East Road, Taipei, Taiwan

Druckansicht      zurück nach oben100519
Facebook Twitter YouTube Flickr
Online spenden!