2016-12-03
MedienInformation

Am 02. Dezember Mahnwache in New York
Auf zur DOW CHEMICAL Konzern-Zentrale!

Der Internationale Black Planet Award 2015 für die Vorstände und Großaktionär_innen von DOW CHEMICAL auf dem Weg zur Konzern-Zentrale in Midland/USA: Donnerstag, 01.12. in New York Kickoff-Veranstaltung, Freitag 02.12. auf der Wall Street Mahnwache zum Gedenken der Hunderttausenden Opfer in Bhopal/Indien, denen DOW die Entschädigungen verweigert. Am 05.12. Auf nach Midland! Danach Aktionen vor DOW-Werken in Texas.
02.12.2016, 17 Uhr Ortszeit New York. Die Aktivist_innen von ethecon und die US-amerikanischen Partner_innen von AidIndia und anderen Organisationen standen den Medien für Fragen und Interviews zur Verfügung. Sie begründeten, weshalb sie die weite Reise von Deutschland in die USA unternommen haben, um Vorständen und Großaktionär_innen von DOW CHEMICAL die Trophäe des Internationalen ethecon Black Planet Award zu überbringen.
Im Hintergrund die entsprechende Kulisse: Die riesige Skulptur eines wutschnaubenden und mit den Hufen stampfenden Stiers, der mit bösem, aggressivem Blick sich dran macht, die ganze Erde unter ihre Hufe zu stampfen (siehe Foto). Das Sinnbild des New Yorker Knotenpunkts der internationalen Profite, der Börse auf der Wall Street.
Eine der Fragen lautete, wieso DOW CHEMICAL bzw. die DOW-Tochter UNION CARBIDE seit 32 Jahren angemessene Entschädigung für die Opfer der Bhopal-Katastrophe 1984 in Indien verweigert, wo doch US-amerikanische ASBEST-Opfer durchaus Kompensationszahlungen vom Konzern erhalten haben. Antwort: Indische Opfer sind für DOW CHEMICAL offenkundig minderwertig und keiner Entschädigung würdig. Menschenverachtender Rassismus!
Um 18 Uhr Ortzeit Dämmerung. Mit Kerzen wurde der Opfer von UNION CARBIDE gedacht und internationale Solidarität geübt (siehe Foto). Angemessene Entschädigungen der Opfer, Sicherstellung der gesundheitlichen Versorgung der Opfer sowie die längst überfällige Sanierung der kontaminierten Regionen in Bhopal waren die wichtigsten Forderungen der Aktivist_innen. Es gab eine Live-Schaltung aus New York zu den Demonstrationen der Opfer in Bhopal, die zu Zehntausenden DOW CHEMICAL auf der Straße anklagten (siehe Fotos). So konnten die ethecon Repräsentant_innen an den Diskussionen in Indien teilnehmen. Globaler Widerstand gegen globale Konzern-Willkür!
Santosh Rohit von AidIndia sowie Sibylle Arians und Anabel Schnura von ethecon werden sich gemeinsam am Montag den 05. Dezember aufmachen zur Zentrale von DOW CHEMICAL in Midland/Michigan und dort den Internationalen ethecon Black Planet Award 2014/2015 an die Vorstände Andrew N. Liveris und James M. Ringler sowie die Großaktionär_innen von DOW CHEMICAL übergeben.
_______
Weitere Informationen
Anabel Schnura
Fon1 +49 - (0)157 - 58 05 09 05
Fon2 +49 - (0)163 - 90 31 405
eMail anabel@schnura.net
_______
ethecon - Stiftung Ethik & Ökonomie ist im Gegensatz zu den vielen Konzern-, Familien-, Kirchen-, Partei- und Staatsstiftungen eine der wenigen Stiftungen „von unten“ und folgt dem Leitmotiv „Für eine Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung!“. Die noch junge Stiftung sucht weitere Zustiftungen, Spenden und Fördermitglieder.
Bereits seit 2006 verleiht ethecon jährlich die beiden internationalen Positiv- und Negativ-Preise, den Internationalen ethecon Blue Planet Award für herausragenden Einsatz für Erhalt und Rettung des „Blauen Planeten“ sowie der Internationalen ethecon Black Planet Award für schockierende Verantwortung für Ruin und Zerstörung der Erde. Blue Planet PreisträgerInnen waren ua. Vandana Shiva/Indien, Uri Avnery/Israel, und Jean Ziegler/Schweiz, der Black Planet Award schmähte u.a. bereits Manager und GroßaktionärInnen der Konzerne BP/Großbritannien, TEPCO/Japan und DEUTSCHE BANK/Deutschland und FORMOSA PLASTICS/Taiwan.

Spenden über

PayPal
www.ethecon.org

Internationales Bankkonto
EthikBank
BIC GENODEF1ETK
IBAN DE 58 830 944 95 000 30 45 536

_______
ethecon
Stiftung Ethik & Ökonomie
Schweidnitzer Str. 41
D-40231 Düsseldorf
Deutschland
Fon +49 - (0)211 - 26 11 210
eMail aks@ethecon.org
Internet www.ethecon.org

Druckansicht      zurück nach oben
Facebook Twitter YouTube Flickr
Online spenden!