Kurzvorstellung der ethecon-Stiftung

„ethecon – Stiftung Ethik & Ökonomie“ konzentriert ihre Aktivitäten auf das Spannungsfeld von Ethik und Ökonomie. In der Satzung heißt es (die komplette Satzung finden Sie hier): „Die Tätigkeit der Stiftung ist darauf gerichtet, die Allgemeinheit auf materiellem, geistigem und ethischem Gebiet selbstlos zu fördern, indem sie für die Beachtung ethischer, ökologischer, sozialer und menschenrechtlicher Prinzipien bei Organisation und Durchführung ökonomischer Vorhaben und Strukturen sowie für die Stärkung demokratischer und selbstbestimmter Strukturen im Wirtschaftsprozess wirkt (ethisches Wirtschaften).“

„ethecon – Stiftung Ethik & Ökonomie“ organisiert die Realisierung ihres Zweckes selbst. Bereits im zweiten Jahr hat ethecon eine Reihe ehrgeiziger Projekte in Angriff genommen (weitere Informationen über alle Projekte der Stiftung finden Sie hier).

Hier eine Auswahl der wichtigsten laufenden Projekte:

  • Stiftungspreis „Blue Planet Award“ (weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier)
  • Kinderkrankenhaus in Fukushima (weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier)
  • Zirkusprojekt Drehpunkt zur Stärkung von MigrantInnen-Kindern(weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier)
  • Projekt gegen die Ausbeutung von Kindern im indischen Saatgutanbau(weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier)
  • Projekt zur Förderung des „Homeless Worldcup“ (Fußball-WM der Obdachlosen)(weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier)

„ethecon – Stiftung Ethik& Ökonomie“ ist mit mehreren Broschüren, einem Newsletter (“ethecon aktuell) und einem eMail-Dienst öffentlich präsent. Den Newsletter bzw. den eMail-Dienst können Sie hier abonnieren).

ethecon hat zum 31.12.2015 37 (Zu-)StifterInnen, 19 Anspar-ZustifterInnen, 212 Fördermitglieder, 16 Blue Planet PartnerInnen und ein Stiftungsvermögen von 1.155,1 Tsd. Euro, das Gesamtvermögen hat unter Einbeziehung der Rücklagen knapp 1,8 Mio. Euro erreicht (weitere Informationen über die StifterInnen finden Sie hier/weitere Informationen zum Stiftungsvermögen 2015 finden Sie hier).

Die zur freien Verfügung stehenden Einnahmen sanken im Jahr 2015 von 632,3 Tsd. Euro auf 156,7 Tsd. Euro. (ausführliche Informationen über die Einnahmen und Ausgaben finden Sie bei den aktuellen Jahresberichten).

  • Wir erhielten Spenden in Höhe von 94,8 Tsd. Euro.
  • Die Förderbeiträge von 212 Fördermitgliedern beliefen sich auf 30,5 Tsd. Euro.
  • Wir erhielten Drittmittel-Zuschüsse in Höhe von 8,5 Tsd. Euro.
  • In 2015 stehen den (geringen) Kosten für (Finanz-)Arbeit im Bereich Erbschaften und Vermächtnisse keine Einnahmen gegenüber.
  • Erträge (Zinseinnahmen, Einnahmen aus Immobilien sowie Agio-Einnahmen) in Höhe von 22,9 Tsd. Euro.
  • Wir erhielten Zustiftungen in Höhe 295,2 Tsd. Euro.